21.05.2019 | Pressemitteilung

Calvias erwirbt nach zuvor erfolgter Umstrukturierung 70 % der Bolwin und Heemann Systemtechnik GmbH & Co. KG sowie der zugehörigen Komplementär GmbH.

  • Wichtiger Schritt der Expansion in die Mitte Deutschlands
  • Standorte in Steinhagen/Westfalen, Leipzig und Dresden
  • Gesamtleistung der Unternehmensgruppe wächst auf 112 Mio. € an mit insgesamt 640 Mitarbeitern

PRESSEKONTAKT

Tel +49 (0) 651 97023250 
info(at)calvias.de


Pressematerial (Bilder & Texte) zum Download:


Trier, Steinhagen, Leipzig und Dresden, 21.05.2019 – Die Calvias GmbH konnte am 13.05.2019 eine weitere Unternehmensakquisition vollziehen und hat nach einer zuvor erfolgten Umstrukturierung 70 % der Bolwin und Heemann Systemtechnik GmbH & Co. KG sowie der zugehörigen Komplementär GmbH erworben.

Bolwin und Heemann Systemtechnik wird somit zukünftig als ein Tochterunternehmen der Calvias Unternehmensgruppe agieren. Besonders erfreulich ist, dass in der Gesamtkonzeption der Akquisition sowohl der Gesellschafter Christian Buske als auch der operative Geschäftsführer Herr Jochen Mersch weiter mit an Bord geblieben sind und für Kontinuität sorgen. Über 90 Mitarbeiter der Bolwin und Heemann Systemtechnik GmbH & Co. KG verstärken nun das gesamte Team der Calvias Unternehmen. Das Unternehmen erbringt in den Großräumen Westfalen, Leipzig und Dresden – aber auch bei Anforderung bundesweit – alle Leistungen der Technischen Gebäudeausrüstung (Heizungstechnik / Raumlufttechnik / Kältetechnik / Sanitärtechnik und Gebäudeautomation). Ebenfalls wird ein personell sehr gut ausgestatteter Servicebereich vorgehalten. Namhafte Kunden wie Kliniken, Industrieunternehmen aus dem Bereich der Sonderbauten und der öffentlichen Hand vertrauen auf das Traditionsunternehmen Bolwin und Heemann seit mehr als 150 Jahren. Bolwin und Heemann plant für die kommenden Jahre eine Jahresleistung von ca. 15 Mio. €.

Calvias als Holdinggesellschaft der Unternehmensgruppe wird in 2019, auf der Basis der aktuellen Gruppenmitglieder, nunmehr nach dem Vollzug der Bolwin & Heemann Transaktion eine konsolidierte Gesamtleistung von ca. 112 Mio. € mit insgesamt 640 Mitarbeitern erwirtschaften. Zur Calvias Gruppe gehören dann die Unternehmen Sperber GmbH (einschl. Tochtergesellschaft Krämer GmbH) mit Sitz in Trier, Neuefeind GmbH mit Sitz in Würselen, LAG GmbH in Neu-Isenburg sowie Aquatherm GmbH in Aschheim bei München (mit der Tochtergesellschaft Aqua-Instalacije d.o.o.) und Bolwin & Heemann Systemtechnik GmbH & Co. KG.

Die Unternehmen der Calvias Gruppe können alle Bereiche der mechanischen Technischen Gebäudeausrüstung abdecken – von der Industrieanwendung, dem Krankenhaus oder Flughafen bis zum Wohnungsbau, von der Installation bis zum Service, einschließlich den Bereichen Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie dem Brandschutz. Als Teamplayer ist es den Calvias Unternehmen möglich, Einzelaufträge bis zu 30 Mio. € abzubilden. Hierbei steht auch weiterhin eine entscheidungsfreudige, mittelständische Unternehmenskultur im Vordergrund.

„Mit Bolwin & Heemann konnten wir ein Traditionsunternehmen für unsere Unternehmensgruppe gewinnen und einen wichtigen Schritt unserer Expansion in der Mitte Deutschlands vollziehen. Wir freuen uns, das Unternehmen gemeinsam mit Herrn Mersch und seinem Team kontinuierlich weiterzuentwickeln und begleiten gerne das strategische Wachstum!“, sagte der geschäftsführende Gesellschafter, Hermann Sperber (Calvias GmbH) nach der Unterzeichnung des Kaufvertrages.

„Ich habe sehr ausführlich den Markt sondiert, um einen soliden, mittelständisch geprägten Wachstumspartner für das Unternehmen Bolwin und Heemann zu finden, der mit mir gemeinsam zukünftig die Entwicklung des nicht in meinem Kerngeschäft liegenden Unternehmens begleitet. Mit Calvias habe ich einen Partner gefunden, der als universal Player am Markt Professionalität mit Menschlichkeit verbindet. Die Gespräche mit Herrn Sperber waren von Beginn an vertrauensvoll und offen! Wir freuen uns auf die Zukunft!“ äußerte sich Christian Buske.


ÜBER CALVIAS:
Die Calvias GmbH mit Sitz in Trier bündelt in einer Holding seit Beginn 2015 mittelständisch geprägte Unternehmen der mechanischen Gewerke der Technischen Gebäudeausrüstung und realisiert somit die Vorteile der dezentralen Unternehmerkultur in Verbindung mit der Synergie gemeinschaftlich organisierter Funktionen einer Holding. Durch die Förderung von Kreativität, Innovation und unternehmerischer Visionen schafft Calvias einen Mehrwert des Unternehmensverbundes. Calvias verfolgt das Ziel, in 2019 eine konsolidierte Gesamtleistung von ca. 150 Mio. € zu erreichen und dann innerhalb der folgenden 2 – 3 Jahre eine Jahresleistung von 250 Mio. € zu erreichen. Das Unternehmenswachstum wird sowohl auf Zukäufe als auch auf organisches Wachstum gegründet. Strategisch wird sich die Calvias GmbH bundesweit engagieren.

ÜBER BOLWIN & HEEMANN:
Bolwin & Heemann Systemtechnik GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches Unternehmen im Bereich der technischen Gebäudetechnik. Der ursprüngliche Kern der Gesellschaft geht mehr als 150 Jahre zurück. Bolwin & Heemann steht für modernste Techniken, einen erhöhten Komfort und somit für mehr Lebensqualität in den Gebäuden. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst Neubauten wie Industrie- und Produktionsgebäude, Bürogebäude, Krankenhäuser, Labore, aber auch die energetische Sanierung im Altbaubereich. Bundesweit vertreten ist das Unternehmen durch die Standorte in Dresden, Leipzig und dem Stammsitz in Steinhagen/Westfalen. Die Unternehmensleistung ist geplant mit 15 Mio. €/Jahr. Das Unternehmen beschäftigt 90 Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.bolwin-heemann.de